Musik wird (nur) durch eigenes Musizieren lebendig ...

.

Weiterbildung - ein wichtiges Thema für jede modern denkende, aktive Musikpädagogin und für jeden modern denkenden, aktiven Musikpädagogen.



Ich biete individuelle, bedarfsorientiert konzeptionierte Weiterbildungsanstaltungen
z. B. zu den nachfolgenden Themen an:


- Musik wird lebendig, die Klavierschule für Kinder ab 5 Jahre in der Praxis

- Beflügelt, der neue Lehrgang für mutige, hoch motivierte Menschen, die

. - bereits Klavierunterricht hatten und ins Klavierspiel wieder

. . einsteigen wollen

. - ihr pianistisches Grundwissen wieder auffrischen

.   und dabei Altkanntes nicht aufwärmen
  sondern neue Klavierliteratur kennenlernen wollen

. - in einem Schnelllehrgang pianistische Grundfertigkeiten erwerben wollen


- Treffpunkt  Klavier,  das Konzept einer Klavierschule für Erwachsene

.

- Personenzentrierter Unterricht
.
auch in Kombination mit Lernausgaben, deren Autor ich nicht bin 
.
- Kriterien zur Auswahl der musikalischen Gegenstände
. für den individuellen, Personen zentrierten Klavierunterricht
. (Näheres zu diesem Thema auch in meiner

. Internetpräsenz unter www.piano77.de)


- Lernen und Gedächtnis

. Weitere Informationen erhalten Sie über diesen Themen-Link.


- Kommunikation im Klavierunterricht

..Weitere Informationen erhalten Sie über diesen Themen-Link.

.

 - Die Klavierunterrichtseinheit - ein Event? * 

.

- Der Klavierunterricht - eine Dienstleistung? *

.

- Improvisation im Klavierunterricht

.  Produzieren und Reproduzieren, das sind die Grundanforderungen

.. eines jeden modernen Unterrichts in Schule und Musikschule.
.. Das Literaturspiel im Klavierunterricht entspricht dem Reproduzieren,
.. das Improvisieren oder Komponieren dem Produzieren.

..

.

Jedes der aufgeführten Themen umfasst in der Regel etwa zwei Zeitstunden (120 Min), die mit "*" gekennzeichneten Themen umfassen nur ca. 45 Minuten.

Alle Themen können den örtlichen Bedürfnissen entsprechend individuell zu eintägigen oder zweitägigen Veranstaltungen zusammengestellt werden.

.

Neu in dieses Weiterbildungsangebot aufgenommen sind Gruppenkurse sowie individuelle online-Beratung (viertelstundenweise buchbar) im Umgang mit der Notationssoftware Finale sowie in der Desktop-Einrichtung "für Anfänger" aufgrund meiner jahrelangen Erfahrungen. - Termine nach einvernehmlicher Absprache.
Wegen seiner Vielfalt bevorzuge ich persönlich seit vielen Jahren diese Finale-Notationssoftware, denn sie bietet viele Möglichkeiten zur optimalen Gestaltung eines professionellen Notensatzes. Die Noteneingabe ist bei Finale dann sehr komfortabel, wenn man den Desktop vorher entsprechend einrichtet.

Und nach dieser entsprechenden Einrichtung ist die Bedienung ist dann auch sehr einfach sowie und intuitiv möglich. 

.

Preiswertere Notationsprogramme wären aus meiner Sicht noch:

Capella-Notationssoftware

und vor allem die Forte-Notensatz-Software, die ich selbst ebenfalls beim Arrangieren und Komponieren gern nutze.  

.

Zudem können Finale-Dateien über das Dateiformat (music-)xml leicht und komfortabel in fast jede andere music-xml-fähige Notationssoftware konvertiert werden. D.h., Finale-Anwenderinnen und Finale-Anwender können jederzeit mit ihren Finale-files über music-xml problemlos zu einer anderen Notationssoftware "umziehen" und ggf. ist dieser Weg auch umgeklehrt möglich. Diese Möglichkeit bieten auch preiswerte Programme wie z. B. die Capella-Software oder der Forte-Notensatz an.

Andererseits würde ich allerdings auch dringend von der Anschaffung einer Notationssoftware abraten, die nur wenige Im- und vor allen Dingen Exportmöglichkeiten hat. Vor allem fehlende Exportmöglichkeiten binden die Nutzer zwingend und auf lange Zeit an eine Software, denn ein Wechsel ist dann nur mit hohem Zeit- und Kosternaufwand möglich. 

Ein gutes und preiswertes Produkt - ganz gleich in welchem Bereich - zeichnet sich meiner Meinung nach durch Qualität und Leistung sowie durch ein hervorragendes Qualitätsmanagement und nicht durch eine Kundenbindung. 

.

Ein Tipp: Neben den üblichen  Demo-Versionen, die man alle vor einer/jeder folgenschweren Kaufentscheidung nutzen sollte, bietet Finale die kostenlose Notationssoftware Notepad zum download an, auch der Forte-Notensatz ist ebenfalls in einer kostenlosen Version (als Forte-Free) im Internet zu finden.

Diese kostenlosen Versionen  haben zwar eingeschränkte Gestaltungs- und Exportfähigkeiten, eignen sich aber sehr gut zum Ausprobierenn der Software.

Zudem könnten diese an die Schülerinnen und Schüler weitergereicht werden und für den papierlosen Datenaustausch zwischen Lehrkräften und Schülern könnte genutzt werden, z.B. bei schriftlichen Aufgaben in der Musiklehre oder im Tonsatz.

Und auch Korrekturen eigener Tonsätze oder Musiklehre-Aufgaben oder ... wären leichter möglich. 

.

______________________________


Weitere Internet-Präsentationen:

http://www.gkaluza.de
mein allererster, ältester Internetauftritt  u.a. mit ausführlichen Informationen zur RICO-Klavierschule für Kinder ab 5 Jahre und über Literatur zum anschließenden Mittelstufenunterricht Faszination Klavier

http://www.befluegelt.eu
mit Informationen über das innovative Projekt für Klavier-Wiedereinsteiger


http://www.praestant.eu
mit Informationen über Orgelmusik-Veröffentlichungen

http://www.piano77.de
mit Informationen über mein personenzenriertes Klavier-Unterrichtsangebot
in Dresden und Umgebung (Radeberg, Liegau-Augustusbad, Schönborn, Langebrück)




Wegen der  vielen Seitenbesuche  bleibt meine  allererste, "uralte", schon in  die  Jahre  gekommene  Internetpräsenz  http://www.GKaluza.de auch weiterhin bestehen. Sie gibt auch viele Informationen zur RICO-Klavierschule und wird aber bis zum Sommer 2010 vermutlich eine Renovation erfahren.


.

.

In-House-Termine nach Absprache.

Das Honorar wird individuell vereinbart.

.

Ebenso ist eine persönliche Supervision vor Ort möglich.

Auch hier wird das Honorar individuell vereinbart.

.

.

.

Ferner suchen wir preisgünstige Seminarräume

für Sonnabend-Seminare und Ferien-Seminare

und in allen Bundesländern.
Diese können sich auch in (privaten) Musikschulen
oder kirchlichen Räumen befinden. 

.

Angebote und Hinweise
bitte an die nachfolgende email-Adresse
mailbox [at] GKaluza.de
Tel. mobil +49 (0) 1520 660 1573
Tel. Festnetz +49 (0) 35201 99054





Mitglied im Berufsverband DTKV (Deutscher Tonkünstlerverband),
Landesverband Berlin


Mitglied der GEMA

Mitglied der VG Musikedition

.


.

E-Mail: mailbox [at] GKaluza.de

.

 

©  2016 Copyright by Günter Kaluza
Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.




.
.